Angehörige sind wichtige Bezugspersonen

Kosten

Kostenträger
Die Kosten für die Behandlung in der Luzerner Psychiatrie werden in der Regel von den Krankenkassen (abzüglich Franchise und Selbstbehalt) oder einem anderen Kostenträger (z. B. IV) übernommen. Die Kostengutsprache für einen stationären Aufenthalt wird von unserer Patientenadministration eingeholt. Sie ist auch Ansprechpartnerin für Patientinnen und Patienten in Fragen der Versicherungsleistung.

Ausserkantonale Patienten (stationäre Behandlung)
Personen mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Luzern können sich in der Luzerner Psychiatrie behandeln lassen. Die Kostenübernahme ist dabei von der Referenztaxe des jeweiligen Wohnkantons abhängig. Falls diese tiefer ist als die Luzerner Taxe, muss die Differenz durch die Zusatzversicherung «ganze Schweiz» oder von der Patientin bzw. dem Patienten getragen werden.