Neues Coronavirus - so schützen wir uns.

Wir sind für Sie da - ambulante Termine in der Luzerner Psychiatrie

Sie haben einen ambulanten Termin in einem unserer Ambulatorien? Wir sind für Sie da.

Unsere Ambulatorien sind geöffnet unter Beachtung der allgemeinen Hygiene- und Verhaltensvorschriften.

Falls Sie Bedenken haben sollten, bieten wir nach vorgängiger Absprache auch Konsultationen per Telefon an.
Wenn Sie sich krank fühlen - Sie unter einer akuten Erkrankung der unteren Atemwege (z.B. Atemnot, Husten) und/oder evtl. Fieber über 38º C leiden, kontaktieren Sie uns bitte ausschliesslich telefonisch, damit wir das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen können.

Unterstützungsangebote während der Corona-Krise

In der für uns alle fordernden Zeit, stellen wir Ihnen verschiedene Angebote (Links) zur Verfügung.

Die dargebotene Hand (Link) 

Pro Juventute (Link)

Dureschnufe (Link)

Sich was Gutes tun (Link)

Pro Mente Sana (Link)


Beratungstelefon lups auch Während der Corona Pandemie

Sie haben jemanden in Ihrer Familie der psychisch erkrankt ist und sind von der Erkrankung mit betroffen, oder Sie suchen als Betroffene/Betroffener selber Rat?

Telefonische Beratung unter der Nummer: 0900 85 65 65 (ab der 10. Minute kostenpflichtig; 3.23 CHF/Min.)

Generelle Maskentragpflicht in den Innenräumen

Es gilt eine generelle Maskentragpflicht in allen Innenräumen der Luzerner Psychiatrie (lups). Dies gilt für alle Standorte der Luzerner Psychiatrie.

Generelle Maskentragpflicht
Besuche - Regelung während Corona-Zeiten

Geschätzte Besucherinnen und Besucher 

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu minimieren, beachten Sie die Hinweise:

Kliniken St. Urban, Luzern und Sarnen
Die Besuchsregelung für Patient*innen der Erwachsenenpsychiatrie werden gelockert. Besuche bitte auf Voranmeldung.
Geniessen Sie Ihren Besuch bei Ihrem/Ihrer Angehörigen in der Parkanlage oder im Restaurant.

Wohnheim Sonnegarte
Die Besuchsregelung für Bewohner*innen des Wohnheims Sonnegarte bleiben bis auf Weiteres eingeschränkt. Eine Voranmeldung ist notwendig.
– nahe Verwandte und enge Bezugspersonen (2 Personen für max. 1 Stunde)
– behandlungsrelevante Gespräche (nur in Absprache mit der zuständigen Fallführung)

Stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie Luzern, Kriens
Die Besuchsregelung für Kinder und Jugendliche bleiben bis auf Weiteres eingeschränkt. Eine Voranmeldung ist notwendig.
– nahe Verwandte und enge Bezugspersonen (2 Personen für max. 1 Stunde)
– behandlungsrelevante Gespräche (nur in Absprache mit der zuständigen Fallführung)

Maskentragpflicht in allen Innenräumlichkeiten der lups. Dies gilt für alle Standorte der Luzerner Psychiatrie.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Veranstaltungen

In der Luzerner Psychiatrie sind Fortbildungen bis max. 30 Personen erlaubt. Generell gilt für sämtliche Veranstaltungen in der lups die Maskentragpflicht. 

Fortbildungen dürfen nur durchgeführt werden, wenn die Vorgaben des Bundes betreffend Abstands- und Hygieneregeln und Contact Tracing eingehalten werden. Contact Tracing bedeutet, dass die Nachverfolgung enger Personenkontakte sichergestellt ist, z. B. mit Präsenzlisten bzw. der Erfassung der Teilnehmer. Aktuelle Fortbildungen

Medienmitteilung Kanton Luzern - Schaffung neuer Spitalstrukturen und Bettenausbau

Wegen der steigenden Zahl von Corona-Infizierten erhöht der Kanton Luzern die Zahl der Spitalbetten und Beatmungsplätze erheblich. Am Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) in Nottwil wird ein Medical Center für den Notfall errichtet. Zusätzlich werden am SPZ bereits vorhandene Akut-Bettenkapazitäten umgenutzt. Die RehaClinic Sonnmatt wird ebenfalls als Akutspital genutzt und stellt rund 80 Betten zur Verfügung. Auch das Luzerner Kantonsspital und die Hirslanden Klinik St. Anna stocken ihre Bettenzahlen an allen Standorten auf.

Luzerner Psychiatrie: Alle Angebote der Grund- und Notfallversorgung sind weiterhin offen.

Medienmitteilung (PDF)

Event im Kloster

Veranstaltungen im Kloster St. Urban während Zeiten von Corona
Informationen zu aktuellen Veranstaltungen

Hygieneregeln beachten! Hände nicht mehr schütteln!

Gemäss Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit BAG weisen wir Patienten und Mitarbeitende an, die erforderlichen Massnahmen zu befolgen, um sich zu schützen. Wir bitten auch Angehörige und Besucher, diese Regeln zu befolgen.

Patienten und Mitarbeitende - unbedingt beachten!

Seit Samstag, 17. Oktober 2020 gilt in der Luzerner Psychiatrie (lups) eine allgemeine Maskentragpflicht. Dies betrifft grundsätzlich sämtliche lups-Innenräume an allen lups Standorten.

Die Hygiene- und Verhaltensregeln, die durch das Bundesamt für Gesundheit vorgegeben und laufend angepasst werden, sind auch bei uns zu befolgen:

  • Bei Symptomen sofort testen lassen und zuhause bleiben.
  • Zur Rückverfolgung (Contact Tracing) Kontaktdaten angeben.
  • Bei positivem Test: Isolation.
  • Bei Kontakt mit positiv getesteter Person: Quarantäne.
  • Abstand halten.
  • Maskentragpflicht 
  • Gründlich und regelmässig Hände waschen.
  • Händeschütteln vermeiden.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.
  • Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation
  • Falls möglich weiter im Homeoffice arbeiten

Stand der Informationen: 20.10.2020

In Taschentuch oder Armbeuge husten und niessen.

Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.

Infoline BAG Coronavirus: +41 58 463 00 00, täglich 24 Stunden

Weitere Informationen unter bag.admin.ch