Wenn ich Unterstützung brauche

Psychoonkologie

Die Diagnose Krebs ist ein Schock für Betroffene und ihr Umfeld. Die Erkrankung ist mit vielen Fragen und Ängsten verbunden. Deshalb ist nebst umfassender medizinischer Hilfe auch die psychologische Unterstützung wichtig.

Die Luzerner Psychiatrie führt in Zusammenarbeit mit dem Luzerner Kantonsspital LUKS eine Beratungsstelle innerhalb des Tumorzentrums.

Angebot

Der Psychoonkologische Dienst der Luzerner Psychiatrie am Tumorzentrum des Luzerner Kantonsspital bietet eine einfühlsame Betreuung an:

  • Unterstützung in der Krankheitsverarbeitung
  • Entlastung in aktuen Krisensituationen
  • Verbesserung der psychischen Befindlichkeit
  • Stärkung des Wohlbefindens
  • Beratung von Angehörigen
  • Vermittlung von ergänzenden Leistungen wie Selbsthilfegruppen, Komplementärmedizin oder Sportangeboten
Team

Psychologinnen und Psychologen mit der Zusatzausbildung in Psychoonkologie unterstützen Tumorpatienten und ihre Bezugspersonen:

  • lic. phil. Cornelia Gschwandtner, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Psychoonkologin WPO i.A.
  • Jael Mattmann, Psychoonkologin
  • Dipl.-Psych. Silvia Nörenberg, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Psychoonkologin WPO
  • Sarah Scholze Joss, Psychotherapeutin SBAP, Psychoonkologin
  • Dipl.-Psych. Carmen Schürer, Psychoonkologische Beratung SGPO
Standort

Die ambulanten Gespräche und Beratungen finden im Tumorzentrum des Luzerner Kantonsspitals statt.

Anmeldung

Psychoonkologischer Dienst Luzern
T 058 856 44 31
F 058 856 44 69
Erreichbarkeit: Montag - Freitag, 07.30 - 12.00 und 13.30 - 17.30 Uhr

Psychoonkologischer Dienst Sursee
T 041 926 41 91
F 041 926 41 42
Erreichbarkeit: Montag - Freitag, 08.00 - 11.30 und 13.30 - 16.30 Uhr